Teilen
Merken
Drucken
Tour hierher planen
Einbetten
Historische Stätte

Klosterruine Cronschwitz

Historische Stätte · Vogtland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Vogtland e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Pfarrhof in Cronschwitz
    / Pfarrhof in Cronschwitz
    Foto: CC BY-ND, Tourismusverband Vogtland e.V.
  • Mauern des ehemaligen Kloster Cronschwitz
    / Mauern des ehemaligen Kloster Cronschwitz
    Foto: CC BY-ND, Archiv TVV / Manja Reinhardt
  • Eingangstor Kloster Cronschwitz
    / Eingangstor Kloster Cronschwitz
    Foto: CC BY-ND, Archiv TVV / Manja Reinhardt
  • Grabplatte auf dem Gelände des Kloster Cronschwitz
    / Grabplatte auf dem Gelände des Kloster Cronschwitz
    Foto: CC BY-ND, Archiv TVV / Manja Reinhardt
Kulturweg der Vögte
Karte / Klosterruine Cronschwitz

Kloster Cronschwitz war im Mittelalter das bedeutendste Frauenstift des Vogtlandes, dessen Nonnen vor allem der Stifterfamilie der Vögte und ihrem Lehnsadel entstammten.

1238 stiftete Jutta, geschiedene Gemahlin Vogt Heinrich IV. von Weida, das Frauenkloster Cronschwitz. Erhalten sind Reste der Kirche, einige Grabplatten und das ehemalige Gästehaus als Bestandteil des heutigen Pfarrhofes, welcher sich heute in Privatbesitz befindet. Das Gasthaus zum Klosterhof befindet sich unmittelbar in der Nähe und ist ein beliebtes Ausflugsziel.

Öffnungszeiten

Das Gelände des ehemaligen Klosters kann besichtigt werden. Wenden Sie sich an Hrn. Martz unter kloster.cronschwitz@web.de 

Preise:

Die Besichtigung des Außengeländes nach vorherige Absprache ist kostenfrei möglich.

Öffentliche Verkehrsmittel

Wünschendorf erreichen Sie über die Bahnstrecke Gera-Plauen mit der Vogtlandbahn. Fahrplanauskünfte gibt Ihnen das Kundencenter der Vogtlandbahn/Länderbahn unter 089 54 888 97 -25 oder besuchen Sie www.vogtlandbahn.de 

Anfahrt

Sie erreichen den Ortsteil von Wünschendorf von Norden aus Richtung Gera (B 92) bzw. von Westen über die A 9 (Abfahrt Lederhose, B 175) über die L 2330.

Reisebusse nehmen bitte die Zufahrt über die B 92 südlich von Weida und biegen an der sog. Fortuna-Kreuzung links nach Berga und gleich wieder links über Zschorta nach Wünschendorf ab. Alternativ fahren Reisebusse über Wünschendorf und parken an der Wendeschleife bei der Otto-Crinitz-Mühle. Von hier aus sind es ca. 20 Minuten Fußweg zur Klosterruine.

Parken

Parkmöglichkeiten für PKW bestehen am Gasthaus zum Klosterhof. Reisebusse parken allerdings besser an der Wendeschleife nahe der Otto-Crinitz-Mühle in Wünschendorf (Adresse für das Navigationsgerät: Weidaer Straße 2, 07570 Wünschendorf).

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Touren hierhin

Typ
Name
Strecke
Dauer
Aufstieg
Abstieg
Qualitätswege
13,1 km
4:12 h
216 hm
225 hm
212,3 km
3:16 h
2390 hm
2140 hm
19,3 km
0:18 h
130 hm
72 hm
11,1 km
3:07 h
130 hm
151 hm
39,1 km
4:52 h
736 hm
735 hm
Auf Karte anzeigen

Interessante Punkte in der Nähe

 Diese Vorschläge wurden automatisch erstellt.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Klosterruine Cronschwitz

Cronschwitz 12
07570 Wünschendorf
Telefon 036603 87073
  • 5 Touren in der Umgebung
Qualitätswege · Vogtland

Elsterperlenweg® – Etappe 3

13.03.2015
mittel Etappe 3
13,1 km
4:12 h
216 hm
225 hm
Tourismusverband Vogtland e.V.
Ferienstraße · Vogtland

Kulturweg der Vögte - die Hauptroute

19.11.2018
mittel geöffnet
212,3 km
3:16 h
2390 hm
2140 hm
Tourismusverband Vogtland e.V.
29.11.2018
geöffnet
19,3 km
0:18 h
130 hm
72 hm
Tourismusverband Vogtland e.V.
24.07.2017
mittel geöffnet
11,1 km
3:07 h
130 hm
151 hm
Tourismusverband Vogtland e.V.
Radfahren · Vogtland

Osterburgroute

10.06.2014
mittel geöffnet
39,1 km
4:52 h
736 hm
735 hm
1
Tourismusverband Vogtland e.V.
  • 5 Touren in der Umgebung