Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Qualitätswege Etappe

Vogtland Panorama Weg® - Etappe 10

Qualitätswege • Vogtland
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Vogtland e.V.
  • Muldenwiesen
    / Muldenwiesen
    Foto: CC BY-ND, Sebastian Theilig
  • Deutsche Raumfahrtausstellung
    / Deutsche Raumfahrtausstellung
    Foto: CC BY-ND, Dirk Heinze
  • Logo VogtlandPanoramaWeg
    / Logo VogtlandPanoramaWeg
    Foto: CC BY-ND, Archiv Tourismusverband Vogtland
Karte / Vogtland Panorama Weg® - Etappe 10
450 600 750 900 1050 m km 2 4 6 8 10 12 14 16

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland

Die Etappe über Morgenröthe-Rautenkranz nach Vogelsgrün steht ganz im Zeichen der Sterne. In der Deutschen Raumfahrtausstellung erfährt man alles über die russischen und amerikanischen Weltraummissionen.

mittel
17,8 km
4:41 h
162 hm
371 hm

ACHTUNG!

Am 14.10.2017 führt der Forstbezirk Adorf im Bereich Mühlleithen, Aschberg, Sachsengrund, Gottesberg eine großräumige Ansitzdrückjagd durch. Auf Grund des Gefahrenpotentials ist es notwendig die durch das Gebiet führenden Hauptwege temporär zu sperren. Das gesamte Gebiet sollte während der Jagdausübung möglichst nicht von Waldbesuchern betreten werden. Die Sperrung erfolgt in der Zeit von 8.00 Uhr bis 13.00 Uhr. An den Wegen werden Sperrschilder bzw. Absperrbanner ausgebracht. 

Autorentipp

Sehenswertes: Aussichtsturm am Aschberg, Morgenröthe-Rautenkranz (Deutsche Raumfahrtausstellung mit Trainingsmodul der Weltraumstation MIR, Freilichtmuseum Hochofen, Schauwerkstatt Buntstickerei, Kirche im neo-klassizistischen Stil), Waldpark Grünheide, Carlsturm Bad Reiboldsgrün.  

outdooractive.com User
Autor
Tourismusverband Vogtland
Aktualisierung: 12.02.2019

Qualitätsweg Wanderbares Deutschland Qualitätsweg Wanderbares Deutschland
Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
915 m
616 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Anforderung:  Nach der langen Etappe am Vortag fast ein Ruhetag. Der hoch gelegene Ausgangspunkt am Aschberg erübrigt lange Anstiege.

ACHTUNG!

Am 29.10.2017 zog das Sturmtief "Herwart" über den Verwaltungsbereich des Forstbezirks Adorf. Regional ergeben sich stark variierende Schadensszenarien. Die Maßnahmen zur Beräumung sind angelaufen und werden die kommenden Monate andauern! 

Vogtlandpanoramaweg von Rotsuddel bis Mühlleithen mit Behinderungen, Sperrung ab ca. 23.11.2017 bis 31.01.2018!

Ausrüstung

Der VPW ist ein Etappen-Wanderweg und sollte daher mit entsprechender Ausrüstung begangen werden. 

Weitere Infos und Links

Tourismusverband Vogtland e.V. - Tel. 03744 188860, 

Auskünfte: Tourismus- und Verkehrszentrale - Tel. 03744 19449

Touristinformationen: Klingenthal - Tel. 037467 64832,

Muldenhammer - Tel. 037465 402825,

Auerbach - Tel. 03744 81450 

 

Start

Klingenthal, Aschberg (910 hm)
Koordinaten:
Geographisch
50.390316, 12.506271
UTM
33U 322743 5585002

Ziel

Vogelsgrün, Windrad

Wegbeschreibung

Vor dem Ausflug zu den Sternen steht noch der kurze, aber steile Anstieg auf den Aschberg an. Am höchsten Punkt des Vogtland Panorama Wegs® steht in 936 Metern Höhe der hölzerne Aussichtsturm an der Jugendherberge. Seine Besteigung lohnt unbedingt, denn nur so kann man über den jenseits der Grenze stehenden Kamenác˘ hinweg bis weit nach Böhmen und zu den höchsten Bergen des Erzgebirges (Fichtelberg und Klinovec´) schauen.

An der Jugendherberge endet der historische Vogtland Weg, auf dem seit Beginn der Wanderung immer wieder der Vogtland Panorama Weg® verlief. Der Fernweg Eisenach–Budapest führt mit roter Markierung anfangs noch entlang der Grenze, dann auf dem Kammweg entlang der ‚Sachsenberger Straße’ mit einem Linksbogen von ihr weg, in Richtung Zeughaus. Ebenfalls mit von der Partie sind auch der E3 und der Weg der Deutschen Einheit, die aber am Rotsudel rechts in Richtung Erzgebirge abbiegen. Am Zeughaus macht die Route einen markanten Linksknick und fällt auf dem Wiesbachweg langsam aber stetig ins Tal der noch jungen Zwickauer Mulde ab. Am Muldenhammer rechts abbiegen, am Bahndamm entlang und bis ins Ortszentrum von Morgenröthe-Rautenkranz weiter wandern. Der Geburtsort des ersten deutschen Kosmonauten, Sigmund Jähn, steht natürlich ganz im Zeichen der Raumfahrt. Es wäre eine Sünde, nicht den kurzen Abstecher zu dem beeindruckenden Museum einzulegen.

 An der Brücke über die Mulde wechselt die Markierung von rot auf grün. Jenseits der Zwickauer Mulde rechts halten und den Hinweisschildern leicht ansteigend zum Waldpark Grünheide folgen. Durch das Zinsbachtal wandert man zum Großen Hirschteich, durchquert Bad Reiboldsgrün und erreicht schließlich nach einer ausgesprochen kurzweiligen Wanderung das Ziel am Windrad in Vogelsgrün.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Busverbindung Klingenthal - Morgenröthe-Rautenkranz 

Fahrzeiten und Kontakt finden Sie unter: www.vvvogtland.de

Anfahrt

Jeder Einstiegs und Endpunkt ist in der Routeninformation ausgeschildert und in der Nähe mit Parkplätzen versehen. Mit dem ÖPNV ist jeder Einstiegs und Endpunkt miteinander verknüpft. Nutzen Sie die jeweiligen Auskünfte unter: Sachsen: 03744/19449 / Thüringen: 03661/706565

Parken

Jeder Einstiegs und Endpunkt ist in der Routeninformation ausgeschildert und in der Nähe mit Parkplätzen versehen. Mit dem ÖPNV ist jeder Einstiegs und Endpunkt miteinander verknüpft. Nutzen Sie die jeweiligen Auskünfte unter: Sachsen: 03744/19449 / Thüringen: 03661/706565

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Weitere Informationen finden Sie auf den Seiten des Tourismusverbandes Vogtland unter www.vogtland-tourismus.de oder unter 03744/188860 sowie in den weiteren Tourist-Informationen entlang der Tourroute.

Kartenempfehlungen des Autors

Informationen zu weiteren Wegen und Aktivitäten finden Sie auf den Aktivseiten des Tourismusverbandes Vogtland unter www.vogtland-tourismus.de

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.
Schwierigkeit
mittel
Strecke
17,8 km
Dauer
4:41 h
Aufstieg
162 hm
Abstieg
371 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.