Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radfahren

Greiz - Werdauer Wald - Göltzschtalbrücke

Radfahren · Vogtland · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Vogtland e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • /
    Foto: Sebastian Gembus, Tourismusverband Vogtland e.V.
  • Göltzschtalbrücke
    / Göltzschtalbrücke
    Foto: CC BY-ND, Archiv TVV, S. Theilig
Karte / Greiz - Werdauer Wald - Göltzschtalbrücke
0 150 300 450 600 m km 5 10 15 20 25 30 Göltzschtalbrücke

geöffnet
mittel
33,7 km
3:56 h
520 hm
520 hm
Die Stadt Greiz mit ihren zwei Schlössern besitzt eine enorme Vielfalt an touristischen Sehenswürdigkeiten, die es lohnt zu besuchen. Hoch über der Stadt thront das Obere Schloss und im Tal befinden sich der wunderschöne Greizer Park mit dem Sommerpalais und das Untere Schloss. Interessante Museen bieten dem Gast viel Wissenswertes zur Stadtgeschichte, zu Land und Leuten und über altes Handwerk. Zudem lohnt sich ein Rundgang durch die Stadt mit ihren vielen Villen, Bürger- und Geschäftshäusern.

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Katzenberg, 463 m
Tiefster Punkt
Greiz, 256 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Start

Greiz, Bahnhof (260 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.653189, 12.194996
UTM
33U 301725 5615014

Ziel

Greiz, Bahnhof

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist der Bahnhof in Greiz. Vom Bahnhof aus folgen Sie dem Wegweiser und fahren über die Poststraße - Bruno-Bergner-Straße – Schlossbrücke bis zum Dr.-Rathenau-Platz. Von hieraus weiter in Richtung Neumühle über die Hohe Gasse – Friedhofstraße – Leonhardtstraße. Am Seniorenheim „Anna Seghers“ rechts abbiegen in den Waldweg nach Waldhaus (Krümmetal). Ab hier durchfahren Sie den Greiz-Werdauer Wald, ein Landschaftsschutzgebiet und eines der größten zusammenhängenden Waldgebiete Ostthüringens. Am Ortseingang Waldhaus rechts halten (Einbahnstraße) und weiter bis zum Töpferhof. Hier rechts abbiegen Richtung Greiz/Mohlsdorf - nach 1 km links abbiegen in Richtung Landesgrenze – Weidmannsruh – Fürstenstuhl – Fichtenreuth und über die Werdauer Straße geradeaus weiter nach Reuth. In der Ortsmitte rechts abbiegen nach Gottesgrün. In Gottesgrün links abbiegen Richtung Kahmer. In Kahmer bergauf und dann immer geradeaus über die B 94 nach Reinsdorf. An der Kirche links abbiegend lohnt sich ein Abstecher zur Göltzschtalbrücke (Umweg ca. 5 km). Die Göltzschtalbrücke ist noch heute die größte Ziegelsteinbrücke der Welt. Der Rundkurs verläuft ohne den Abstecher an der Kirche in Reinsdorf rechts abbiegend über Irchwitz – Hainberg – Schlossbrücke – Carolinenstraße - Bahnhofstraße zum Ausgangspunkt Bahnhof Greiz.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
33,7 km
Dauer
3:56 h
Aufstieg
520 hm
Abstieg
520 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit kulturell / historisch

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.