Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radfahren

Mit dem Rad ums Dorf - Jössnitz I

Radfahren · Vogtland · geöffnet
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Vogtland e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Elstertal
    / Elstertal
    Foto: CC BY-ND, Enrico Gruschwitz
  • /
    Foto: Tourismusverband Vogtland
  • Höhleneingang im Winter
    / Höhleneingang im Winter
    Foto: Heike Löffler, CC BY-ND, Drachenhöhle Syrau
  • beginnende Tropfsteinformation
    / beginnende Tropfsteinformation
    Foto: CC BY-ND, Drachenhöhle Syrau
  • Lasershow in der Drachenhöhle
    / Lasershow in der Drachenhöhle
    Foto: Heike Löffler, CC BY-ND, Drachenhöhle Syrau/ A. Wetzel
  • Wie schwer ist ein Mehlsack wirklich?
    / Wie schwer ist ein Mehlsack wirklich?
    Foto: Heike Löffler, CC BY-ND, FFV Rosenbach e.V.
  • Die Sprache der Mühlenflügel
    / Die Sprache der Mühlenflügel
    Foto: Heike Löffler, CC BY-ND, Tourismusverband Vogtland e.V.
  • /
    Foto: CC BY-ND, Golfanlage an der Talsperre Pöhl GmbH
  • / Funken sprühen in der Schmiede Steinsdorf
    Foto: CC BY-ND, Kultur und Schmiedeverein zu Steinsdorf e.V.
  • / Altar Kirche Jößnitz
    Foto: Dirk Holzmüller, CC BY-ND, Tourist-Information Plauen
  • /
    Foto: Archiv Örtliche Verwaltung Jößnitz
  • / Freibad Haselbrunn
    Foto: CC BY-ND, Igor Pastierovic
  • / Feuerwehr
    Foto: CC BY-ND, Ramona Koch
  • / Intarsienschnitzerei
    Foto: CC BY-ND, Holger Stein
  • / Jössnitz
    Foto: CC BY-ND, Stephanie Neumann
  • / Schloss Jössnitz
    Foto: CC BY-ND, Archiv Stadt Plauen / Ramona Koch
  • / Parkteich Schloss Jössnitz
    Foto: CC BY-ND, Enrico Gruschwitz
  • / Schmiede Steinsdorf
    Foto: CC BY-ND, Holger Stein
  • / Springreiten
    Foto: CC BY-ND, Dieter Bürger
  • / Umgebindehaus
    Foto: CC BY-ND, Ramona Koch
150 300 450 600 750 m km 2 4 6 8 10 12 14 Landgasthof "Zum Kühlen Morgen" Windmühle Syrau Pension "Haus Vogtland" Speiserestaurant & Pension Cafe´Syrau Drachenhöhle Syrau, E-Bike Verleih Drachenhöhle Syrau Stellplatz an der Drachenhöhle Freibad Haselbrunn

Jößnitz liegt im Vogtland inmitten imposanter Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele, die mit dem Rad hervorragend zu erreichen sind. Speziell für unsere Gäste wurden Radtouren an besonders markante und interessante Ziele im Ort und in die nähere Umgebung zusammengestellt und ausgewiesen.

geöffnet
mittel
14,9 km
1:07 h
181 hm
178 hm

A Kirche Steinsdorf mit Peter-Breuer-Altar

Die barocke Dorfkirche Steinsdorf ist ein Kleinod der sakralen Kunst im Vogtland. Das rechteckige Kirchlein mit dem quadratischen Westturm trägt ein geschweiftes Schieferdach und eine Zwiebel. Entstanden ist sie vermutlich um 1400. Die von 2008 – 2010 mit viel Mühe und Kosten renovierte Kirche wartet auf eine beständige Gemeinde, Gäste und gern einkehrende Wanderer. In der Kirche befindet sich ein spätgotischer Flügelaltar. Dieser wurde 1497 von dem Zwickauer Bildschnitzer Peter Breuer (1472 – 1541) geschaffen. Es ist das älteste und bekannteste Werk des Schülers von Tilman Riemenschneider. Die Figuren gehen auf seine Hand zurück, die Bemalung der Flügel nahmen andere Künstler vor. Dieser wertvolle vorreformatorische Altar wurde von zwei Übermalungen betroffen. Um 1700 wurde die farbliche Gestaltung des Altars der barocken Ausgestaltung der Kirche angepasst.

B Windmühle Syrau

Die Windmühle in Syrau ist die einzige Holländerwindmühle im Vogtland, Deutschland. Sie wurde 1864 mit zwei Mahlgängen erbaut, brannte nach einem Blitzeinschlag vollständig nieder und musste wieder aufgebaut werden. Der Mahlbetrieb fand bis 1929 statt. 1934 wurde die Mühle als Denkmal ausgewiesen und kurz darauf von der Gemeinde gekauft. Seit 1982 ist die Mühle als Museum geöffnet.

C Drachenhöhle Syrau

Die Drachenhöhle in Syrau lädt in die unterirdische Welt bizarrer Gesteinsformen ein. Steinbruchmeister Ludwig Undeutsch entdeckte die Höhle 1928 zufällig bei seiner Arbeit am Syrauer Kalksteinbruch. Die 15 Meter tiefe Tropfsteinhöhle bietet Besuchern die Möglichkeit, während einer 40 Minuten dauernden Führung faszinierende Gesteins- und Lehmformationen – eine Besonderheit der Drachenhöhle – sowie außergewöhnliche Sinterformen zu bestaunen. Die schönsten Sintergebilde wurden mit Namen belegt, so zum Beispiel das „Elefantenohr“. Besonders imposant ist die etwa 40 Meter lange und bis zu 9 Meter hohe „Walhalla“ – eine Gesteinsglocke mit einer kristallklaren Seelandschaft., in der eine faszinierende Lasershow den Besucher in eine magische Welt versetzt.

Autorentipp

Einkehrmöglichkeiten:

Schloss-Gut-Hotel Jößnitz,Schloßstraße 2, Tel.: 03741 /577750

Romantica Hotel & Restaurant,Pfarrweg 19, Tel.: 03741 /554140

Zum Kuckuck,Lessingstraße 17, Tel.: 03741 /521686

Schwierigkeit
mittel
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
476 m
Tiefster Punkt
383 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Gaststätte Pfaffenmühle GbR
Landgasthof "Zum Kühlen Morgen"
Speiserestaurant & Pension Cafe´Syrau
Landgasthof "Zum Kühlen Morgen"

Weitere Infos und Links

Um den Ort versprechen zwei Touren fürs Rad, auch geeignet für Kinder, Spaß und sind im vorliegenden Ausflugsangebot enthalten. An den wunderschönen Strecken befinden sich zudem gepflegte Rastplätze und idyllisch gelegene, gemütliche Gaststätten, die mit vogtländischer Küche ihre Gäste verwöhnen. Genießen Sie traumhafte Aussichten, reizvolle Abenteuer und die Ruhe in der romantischen Natur der vogtländischen Hügellandschaft um Jößnitz!

Start

Steinsdorf (435 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.560716, 12.129089
UTM
33U 296669 5604912

Ziel

Steinsdorf

Wegbeschreibung

Die Rundtour führt von Steinsdorf über Fröbersgrün, Syrau, Plauen-Schöppsdrehe und Jössnitz zurück nach Steinsdorf.

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der Vogtlandbahn erreichen Sie Jössnitz ebenso wie mit dem Regionalbus. Informationen zu Fahrzeiten und -preisen erhalten Sie bei der Tourismus- und Verkehrszentrale Vogtland unter www.vogtlandauskunft.de sowie telefonisch unter 03744 / 19449

Anfahrt

Jössnitz, ein Stadtteil von Plauen, ist über die A72 gut erreichbar. Folgen Sie der Ausschilderung Richtung Schleiz/Greiz. In der Martin-Luther-Str. erfolgt dann der Abzweig in den Stadtteil Jössnitz.

Parken

Im Ort stehen öffentliche Parkplätze zur Verfügung.

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Weitere Radtouren erhalten Sie bei der Touristinformation vor Ort, unter www.vogtland-tourismus.de oder in der Broschüre "Raderlebnis" des TV Vogtland.

Kartenempfehlungen des Autors

Karten für Radtouren erhalten Sie im Fachhandel, bei der Touristinformation vor Ort oder unter www.vogtland-tourismus.de 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Status
geöffnet
Schwierigkeit
mittel
Strecke
14,9 km
Dauer
1:07 h
Aufstieg
181 hm
Abstieg
178 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Geheimtipp

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.