Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Tour hierher planen
Einbetten
Fitness
Radfahren

ReformaTour 8: Freunde und Feinde der Reformation

Radfahren · Thüringer Wald
Verantwortlich für diesen Inhalt
ADAC Hessen-Thüringen e.V. Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Grabplatte Georg Spalatins - St. Bartholomäi - Altenburg
    / Grabplatte Georg Spalatins - St. Bartholomäi - Altenburg
    Foto: Paul Hentschel, Lutherweg - Thüringer Tourismus GmbH
  • /
    Foto: CC BY-ND, Stadt Weida
  • Außenansicht - St. Bartholomäi - Altenburg
    / Außenansicht - St. Bartholomäi - Altenburg
    Foto: Paul Hentschel, Lutherweg - Thüringer Tourismus GmbH
  • Rote Spitzen- Vom Schloss aus - Altenurg
    / Rote Spitzen- Vom Schloss aus - Altenurg
    Foto: Paul Hentschel, Thüringer Tourismus GmbH
  • Spalatin-Ausstellung - St. Bartholomäi Altenburg
    / Spalatin-Ausstellung - St. Bartholomäi Altenburg
    Foto: Martina Maaß, Lutherweg - Thüringer Tourismus GmbH
Karte / ReformaTour 8: Freunde und Feinde der Reformation
0 150 300 450 600 m km 10 20 30 40 50 60 70 80

Auf insgesamt 87 Kilometern führt diese Radtour auf Luthers Spuren von Neustadt an der Orla über Gera bis nach Altenburg.
85,3 km
6:11 h
443 hm
554 hm
Die Streckenführung dieser Tour lässt nachvollziehen, welche Widerstände Martin Luther bei der Durchsetzung der Reformation brechen musste und wer ihm dabei half.

Autorentipp

Augustiner-Eremitenkloster, Neustadt a.d. Orla

Stadtkirche St. Johannis, Neustadt

Fleischbänke Neustadt

Osterburg Weida

Geraer Höhler

Rote Spitzen, Stadt Altenburg

 

Höchster Punkt
398 m
Tiefster Punkt
187 m

Ausrüstung

Die hier beschriebene Tour stammt aus der ADAC Freizeitbroschüre "ReformaTouren - Radwandern auf den Spuren Luthers". Es lohnt sich für ADAC Mitglieder, diese kostenlose Broschüre für die weitere Planung und noch detailliertere Informationen auf die Tour mitzunehmen! Sie erhalten Sie in unseren 17 Geschäftsstellen & Reisebüros in Hessen und Thüringen oder per Email an presse@hth.adac.de  (Mitgliedsnummer nicht vergessen!).

Weitere Infos und Links

Weitere interessante Radtouren und andere Freizeit-Tipps des ADAC gibt es unter  https://www.adac.de/adac_vor_ort/hessen_thueringen/reise_freizeit oder in den ADAC Geschäftsstellen & Reisebüros. Dort können Sie auch ergänzende Literatur wie den 'Reiseführer Thüringen' erwerben.

Impressum:Texte: Roland Geißler, Tanja Ahrens, Cornelius Blanke.

Bilder: Einige der hier gezeigten Bilder entstammen der ADAC Broschüre "ReformaTouren - Radwandern auf den Spuren Luthers". Diese Broschüre ist eine Kooperation des ADAC Hessen-Thüringen e.V., der Thüringen Tourismus GmbH. Alle Bildrechte verbleiben daher bei den Fotografen, die im Impressum der Broschüre genannt werden. Bei den Tourenpunkten verbleiben die Bildrechte bei der dort genannten Quelle, wie zum Beispiel den Museen etc. Ist dort nur der Verfasser dieser Touren vermerkt, gilt automatisch der obige Hinweis auf das rechtskräftige Impressum in der Druckbroschüre!

Start

Bahnhof Neustadt an der Orla (293 m)
Koordinaten:
Geographisch
50.736979, 11.753844
UTM
32U 694311 5624193

Ziel

Bahnhof Altenburg

Wegbeschreibung

Vom Bahnhof in Neustadt an der Orla radeln Sie zunächst stadteinwärts, um alle Sehenswürdigkeiten der Kleinstadt „mitzunehmen“. Ab dem Lutherhaus folgen Sie dem Orla-Radwanderweg bis zur Porzellanstadt Triptis. Über wenig befahrene Straßen führt nun der Radweg über Oberpöllnitz, Mittelpöllnitz, Wetzdorf, Niederpöllnitz, Rohna und Schömberg an der Talsperre Auma-Weida vorüber nach Weida. Zu einer Stadtbesichtigung sollte hier ein Abstecher zur Osterburg gehören. Der Anstieg ist sehr moderat.

Nach dem Stadtrundgang verlassen Sie den Ort über die Geraer Straße, die Bahnhofstraße und die Uferstraße. Nun geht es an der Weida entlang zum nahegelegenen Kloster Mildenfurth und von dort nach Wünschendorf. Dabei nutzen Sie den örtlichen Radweg GRZ Route 1 (Osterburgroute). Von Wünschendorf radeln Sie auf dem Elsterradweg ins Zentrum der Stadt Gera. Der Elsterradweg wird vor der Heinrichsbrücke rechtsabbiegend verlassen. Über die Heinrichstraße gelangen Sie ins Zentrum der Stadt an der Weißen Elster. Nach einer umfassenden Stadtbesichtigung mit vielen Sehenswürdigkeiten nutzen Sie den Fernradweg Thüringer Städtekette. Auf dem Weg nach Ronneburg passieren Sie Anlagen der BUGA 2007. Von Ronneburg führt Ihr Weg unterhalb der Burg Posterstein in die ehemalige Kreisstadt Schmölln. Nach weiteren 15 km endet dieser interessante Fernradweg in Altenburg

Öffentliche Verkehrsmittel

In den Nahverkehrszügen der Deutschen Bahn in Thüringen ist die Fahrradmitnahme im Rahmen vorhandener Kapazitäten kostenfrei. Fahrradgruppen sind je nach örtlichem Verkehrsunternehmen ab drei bzw. sechs Fahrrädern anmeldepflichtig. Transportbedingungen und Preise bei der Fahrradmitnahme im Fernverkehr erfahren Sie bei der Radfahrer-Hotline der DB unter Tel. (01806) 99 66 33.
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Strecke
85,3 km
Dauer
6:11 h
Aufstieg
443 hm
Abstieg
554 hm

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.